Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

Newsletter des VfL Herrenberg e.V.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffnungsvolles neues Jahr

Liebe Mitglieder des VfL Herrenberg,

was ist das für ein außergewöhnliches Jahr! ‚Corona bestimmt unseren privaten und beruflichen Alltag.

Auf einen kompletten Stillstand im Frühjahr folgte ein Sommer, welcher uns beim VfL Herrenberg alle Hoffnung schöpfen lies, bevor wir seit Herbst erneut alle Vereinsangebote aussetzen müssen. Bis heute fehlt uns noch immer ein verlässlicher Planungshorizont, jedoch hoffen wir im neuen Jahr wieder für Sie alle da sein zu können.

In der Weihnachtszeit sollten wir jedoch nicht nur die negativen Wochen und Monate reflektieren, sondern uns auch auf die positiven Aspekte dieser Krise besinnen. Hierzu gehört in unserem Verein die Solidarität und die Vereinsidentifikation unserer Mitglieder. Sowohl in unseren 22 Abteilungen als auch im VfL Center haben nur ganz wenige Corona als Kündigungsgrund herangezogen. Dem gegenüber stehen allerdings nur sehr wenige Eintritte im Jahr 2020, was wir sehr bedauern.

Identifikation und Treue mit dem VfL Herrenberg haben auch alle unsere ehrenamtlichen- und hauptamtlichen Mitarbeiter das ganze Jahr über gezeigt. Vor allem nach dem schwierigen Frühjahr war es beeindruckend, wie dynamisch und verantwortungsvoll sich die Verantwortlichen in den Abteilungen engagiert haben, um die verlorenen Wochen wieder aufzuholen. Für dieses herausragende Engagement und die Loyalität zu unserem Verein möchten wir Ihnen allen im Namen der Vorstandschaft ganz herzlich danken. Ein ganz besonderer Dank gilt vor allem den Verantwortlichen für die Umsetzung der Corona-Verordnungen. Das Schreiben und Umsetzen von Hygienekonzepten hat uns das gesamte Jahr begleitet.

Als großer Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, die vollständig zum Zweck der Gemeinnützigkeit besteht. Dieses soziale Engagement in der Gesellschaft möchten wir auch in Zukunft zum Wohle unserer Mitglieder fortführen und sehen dies auch als unseren Auftrag an. Wenn Ihr uns unterstützen möchtet freuen wir uns über eine Spende.

Spendenkonto des VfL Herrenberg, IBAN: DE19603501300001605545, BIC: BBKRDE6B

Nach Spendeneingang wird automatisch eine Spendenbescheinigung an Sie versandt. Bis zu einem Betrag von 200€ gilt der Überweisungsnachweis als Spendenbescheinigung. Diese Nachricht kann gegenüber dem Finanzamt als Beleg verwendet werden. Wir sind wegen Förderung des Sports nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Böblingen StNr. 56002/02656 vom 08.06.2020 für den letzten Veranlagungszeitraum 2019 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Dem Jahr 2021 sehen wir optimistisch entgegen. Mit unserem Neubau am Stadion werden wir unsere Infrastruktur nochmals deutlich ausbauen. Die heute schon sehr vielfältigen Angebote werden wir weiterentwickeln, um für Sie weiterhin ein verlässlicher Partner in den Bereichen Gesundheit, Bewegung und Sport sein zu können.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir auch in Zeiten eines besonderen Jahreswechsels eine besinnliche, erholsame und schöne Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch.

Im Namen des Vorstands und der Geschäftsführung
Werner Rilka (Vorsitzender) und Timo Petersen (Geschäftsführer)

Digitale Angebote des VfL-Centers

Unterhalb finden Sie das digitale Angebot des VfL-Centers zum Sporttreiben zu Hause. Zum öffnen des Newsletters auf der Webseite einfach auf das Angebot klicken. Anschließend das Angebot auswählen. Wir wünschen viel Spaß beim ausprobieren und mitmachen. 
 

Allgemeine Informationen zum Newsletter

Liebe VfL Mitglieder, 

mit diesem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten beim VfL Herrenberg.

Fragen, Kritik und Anregungen zum Newsletter nehmen wir gerne unter info@vfl-herrenberg.de entgegen. 
Aufgrund einer Aktualisierung unserer Datenbank könnte es sein, dass Sie als VfL Mitglied diesen Newsletter bereits abbestellt haben, nun jedoch trotzdem erhalten. 
In diesem Fall kontatieren Sie uns unter der o.g. E-Mailadresse, damit wir dies final vermerken können. 

Newsletter abbestellen