Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt?
Im Browser anzeigen

Newsletter des VfL Herrenberg e.V.

Liebe VfL Mitglieder, 

mit diesem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten beim VfL Herrenberg.

Fragen, Kritik und Anregungen zum Newsletter nehmen wir gerne unter info@vfl-herrenberg.de entgegen. 
Aufgrund einer Aktualisierung unserer Datenbank könnte es sein, dass Sie als VfL Mitglied diesen Newsletter bereits abbestellt haben, nun jedoch trotzdem erhalten. 
In diesem Fall kontatieren Sie uns unter der o.g. E-Mailadresse, damit wir dies final vermerken können. 

Lockerungen im Bereich Sport - Neue Verordnung gültig ab 01.07.2020

Kompakte Übersicht der Lockerungen in allen Sportbereichen: 

- In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.

- Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.

-Veranstaltungen mit bis zu 100 Sportlerinnen und Sportlern und bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern sind erlaubt. 

Für eine detaillierte Auskunft über das Sportangebot der Abteilungen können Sie Kontakt zur Abteilungsleitung/ den Übungsleitern aufnehmen oder sich auf der Webseite informieren. 
 

Unterstützung der SG H2Ku

Liebe Vereinsmitglieder,
die SG H2Ku Herrenberg startet eine Aktion - eine ganz besondere Aktion. Es geht um Motivation, Engagement und Kreativität. Aber auch um Eure Unterstützung. Von SG-lern für die SG! Nehmt Euch kurz Zeit für ein paar wichtige Infos über das Projekt. Es wird sich lohnen - auch für Euch! Schon vorab vielen Dank für Euer Interesse. Und für Eure Unterstützung. 

#SGehtnurgemeinsam
Meine Region! Mein Verein! Oben bleiben!


Alle, die Handball in der SG H2Ku Herrenberg leben, fühlen und begreifen, sind infiziert – von einem Virus, das sie antreibt. Motiviert. Stärkt. Und jedem Einzelnen das Gefühl gibt, Teil von etwas Großem zu sein. Handball in der SG bedeutet: Herz und Harz, Hingabe und Haltung. Das Ziel ist, erfolgreich zu sein, der Weg dorthin klar definiert: SGeht nur gemeinsam!

Nun grassiert derzeit ein Virus, das jede Gesellschaft, jede Gemeinschaft, jede Gruppe fordert. Auch die SG ist betroffen. Lange Monate ohne Teamtraining liegen hinter uns, Wochen der Ungewissheit vor uns. Und doch ist es keine Zeit der Ratlosigkeit. Sondern genau der richtige Moment, um wieder voll anzugreifen. In den Hallen. Und hinter den Kulissen. Ganz nach dem Motto: SGeht nur gemeinsam!

Sparpläne, Sponsorengespräche, Spieltagskalkulationen – die Funktionäre haben zuletzt viel getan, um die Zukunft zu sichern. Und doch weiß niemand, ob dies genügen wird. Weshalb nun wir Aktiven den Ball aufnehmen. Voller Energie. Voller Tatendrang. Voller Kreativität. Uns ist wichtig, sich nicht nur im Training auf die Saison vorzubereiten. Sondern gleichzeitig wollen wir einen wertvollen Beitrag leisten, damit ab September wieder wie gewohnt gespielt werden kann. Deshalb startet am 29. Juni die große Crowdfunding-Aktion „Meine Region! Mein Verein! Oben bleiben!“ Initiiert von Alex Zürn und Nico Rhotert. Von Spielern für Spieler. Und (hoffentlich) mit Unterstützung all derjenigen, die mit dem SG-Virus infiziert sind. Denn: SGeht nur gemeinsam!

Wie Handball funktioniert, wissen alle in der SG. Nun stellt sich die Frage: wie funktioniert eigentlich unser Crowdfunding? Ganz einfach: Alles spielt sich auf den Plattformen www.toyota-crowd.de/sgh2ku und www.fairplaid.org/sgh2ku ab. Hier kann natürlich gespendet werden. Aber vor allem gibt es für jede Leistung eine attraktive Gegenleistung. Crowdfunding heißt für uns: Es ist ein Projekt für die SG – und zugleich für jeden, der mitmacht! Du willst, dass Männer und Frauen mit Deinem Namen auf dem Trikot spielen? Du möchtest sehen, dass die Mannschaften für Dich Liegestützen machen? Du benötigst Hilfe bei einem Umzug? Oder Bewirtungshelfer für Dein Geburtstagsfest? Du willst gut und günstig frühstücken oder Dich professionell massieren lassen? Du willst Deiner Freundin übers Hallen-Mikrofon zum Geburtstag gratulieren? Oder ein VfB-Spiel in der VIP-Lounge erleben? Alles ist möglich! Jeder kann Teil von etwas Großem sein, und nur wenn dies viele wollen, wird die Aktion ein Erfolg. SGeht nur gemeinsam!

Wer engagiert, ehrgeizig und emotional Handball spielt, ist auch abseits des Feldes zielstrebig. Einen Monat lang läuft unsere Crowdfunding-Aktion, es geht darum, 30.000 Euro zu erlösen – um mit diesem Geld den Spielbetrieb in der SG zu sichern. In der Jugend, bei den Frauen, bei den Männern. Diese Summe allein ist schon enorm ambitioniert, doch dieses Vorhaben wird durch eine besondere Regel noch ambitionierter. Denn am Ende heißt es: alles oder nichts! Entweder das Ziel wird erreicht – oder alle Teilnehmer erhalten ihren Einsatz zurück. Kurz: Crowdfunding ist eine enorme Herausforderung. Doch wir Sportler lieben Herausforderungen. Also: Packen wir es an wie ein Handball-Spiel. Voller Motivation. Voller Kraft. Voller Teamgeist. SGeht nur gemeinsam!

Eines ist klar: Je fulminanter der Start, umso interessanter wird unsere Aktion. Wenn jeder von Euch zum Unterstützer wird und sich damit auch selbst etwas Gutes tut, zudem unser Projekt in den sozialen Medien teilt und auch sonst weiterverbreitet sowie in seinem Freundes- und Bekanntenkreis ein, zwei, drei weitere Unterstützer aquiriert, nur dann sind wir eine echte Crowd. Und schaffen unser Ziel. Deshalb: Helft und macht alle mit - SGeht nur gemeinsam!
 

Alexander Zürn & Nicolas Rhotert
SG H2Ku Herrenberg
im VfL Center
Schießmauer 6
71083 Herrenberg

E-Mail:alex&nico@sgh2ku.de
Homepage: www.sgh2ku.de

Newsletter abbestellen