Jahreshauptversammlung 2022

  04.04.2022
Am vergangenen Mittwoch den 30.3.2022 hielt der VfL Herrenberg seine Delegiertenversammlung in der Stadthalle ab.

Werner Rilka konnte als Vorsitzender in seinem Bericht auch nach 2 schwierigen Jahren einige zukunftsweisende Themen präsentieren. Denn auch wenn die sportlichen Erfolge aufgrund der zahlreich annullierten Spielrunden ausblieben, konnte vor allem die Infrastruktur des Vereins weiterentwickelt werden. Neben der Fertigstellung des VfL Centers Gebäude 2, wurde auch in das Gebäude 1 und damit in das vereinseigene Fitness- und Gesundheitsstudio investiert.

Die Abteilung Handball feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen und die Abteilung Ski wurde vor 60 Jahren gegründet. Diese Jubiläen unterstreichen die über Jahrzehnte positive Vereinsentwicklung.

„Ich möchte mich bei allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Es war und ist beeindruckend wie alle an einem Strang ziehen. Der Dank gilt auch unseren nahezu 5.500 Mitgliedern für die Solidarität in diesen Zeiten,“ bedankt sich Rilka nach seiner einstimmigen Wiederwahl für 2 weitere Amtsjahre. Einen besonderen Moment bescherte Werner Rilka seine Vorstands-Kollegin Anita Klenner, welche ihn im mit einer Laudatio und einem Geschenk für 20 Jahre Amtszeit als Vorsitzender des VfL ehrte.

Diesem Dank schloss sich auch Oberbürgermeister Sprißler an. „Das verlässliche Miteinander von Stadt und Verein ist herausragend“, so Sprißler.

Ebenfalls für eine weitere Amtszeit kandidierte Corinna Thiele als Vorstand für Kommunikation. Sie wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Der Vorstandsbericht wurde durch den Finanzbericht von Anita Klenner und den Bericht des Kassenprüfers Walter Müller abgeschlossen.